Zwischenbilanz

(schon am 20. Oktober 2005 auf meinem Blog Mein privater Garten).

Zwei Mönche hatte davon gehört, am Ende der Welt gäbe es einen Ort, wo der Himmel die Erde auf geheimnisvolle Weise berühre. Sie beschlossen, diesen Ort gemeinsam aufzusuchen. Sie durchpilgerten die ganze Welt, von Westen nach Osten, sie überstanden unzählige Gefahren in Bergen und Wäldern, widerstanden wunderschönen, verführerischen Frauen, die beiden Mönche behielten ihr Ziel im Auge. Unbeirrt. Eine Tür sei dort, man brauche nur anzuklopfen und befinde sich dann direkt bei Gott.

Sie fanden die Türe. Bangen Herzens sahen sich die zwei an – ein letztes Mal? – öffneten die Türe, traten ein, erhoben die Augen … da fand sich jeder der beiden Mönche in seiner eigenen Klosterzelle wieder.

(Aus Marco Aldinger: ‘Bewusstseins-ErHeiterung’, excellentes Buch mit humorvollen Weisheiten und spirituell-religiösen Witzen, Verlag Marco Aldinger, Gartenstrasse 18, D-7800 Freiburg i/Br. 1992).

(see also: Welcome to our new blog: politics for the 99%).

Comments are closed.